Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Delfine begeistern Urlauber am Strand von Bjala

Foto: BNR, Radio Warna

Zwei große Delfine, die heute Morgen wenige Meter vor der Küste aufgetaucht sind, wurden zu einer Attraktion für die Touristen am zentralen Strand von Bjala im Norden der bulgarischen Schwarzmeerküste. Die Strandbesucher versammelten sich am Ufer, um das halbstündige Spiel der Delfine zu beobachten und zu fotografieren, berichtete der BNR-Korrespondent Plamen Hristow.
"Wir haben seit Jahren keine Delfine mehr gesehen. Anscheinend ist das Meer im Moment sehr sauber“, kommentierte eine Anwohnerin das Ereignis.

mehr aus dieser Rubrik…

Weiterhin hohe Lawinengefahr in Gebirgen

Die Lawinengefahr in den Gebirgen ist nach wie vor hoch.  Es gebe sogar Voraussetzungen für eine Verschlechterung der Lage. Daher werde nicht empfohlen, am kommenden Wochenende in den Bergen zu wandern, warnte Terwel Totew vom Bergrettungsdienst in..

veröffentlicht am 29.01.21 um 11:15

SPA-Kurorte sind die erste Wahl bei Bulgaren wärend der Coronavirus-Pandemie

Die Pandemie verursachte einen dramatischen Zusammenbruch beim Incoming-Tourismus in Bulgarien. Gleiches gilt jedoch nicht für den Inlandstourismus. Trotz der Einschränkungen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, verzichten die Bulgaren..

veröffentlicht am 27.01.21 um 13:06

Warschau, London und Prag – Top-Destinationen des Flughafens Burgas

Im vergangenen Jahr haben 88 Fluggesellschaften Reisende ab Flughafen Burgas in 177 Destinationen befördert, informiert Bgtourism.bg. Warschau, London und Prag seien die drei begehrtesten internationalen Destination mit entsprechend 45.901,..

veröffentlicht am 25.01.21 um 10:33