Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren wollen Veränderung, aber keine vorgezogenen Wahlen

Die Regierung missfällt den Bulgaren weiterhin und sie fordern Veränderungen. In Sachen vorgezogene Wahlen sind sie jedoch eher zurückhaltend. Die Proteste werden als Ganzes unterstützt, doch es herrscht Ungewissheit, ob sie Erfolg haben werden. Das geht aus der jüngsten Umfrage von „Gallup International“ hervor. 59 Prozent der Befragten unterstützen die Proteste im Land. 34 Prozent unterstützen sie nicht. Die Daten spiegeln auch die übliche Haltung gegenüber der Regierung wider, deuten aber auch darauf hin, dass das Protestpotential hoch ist und sensibel bleibt, kommentierten Gallup-Analysten. 58 Prozent der Befragten glauben, dass die Proteste kein einziges der gesteckten Ziele erreichen. Ein Viertel gehen davon aus, dass der Premier und der Generalstaatsanwalt ihren Rücktritt einreichen könnten. 42 Prozent wollen vorgezogene Wahlen, 54 Prozent sind dagegen, berichtete die BTA.


mehr aus dieser Rubrik…

Rumen Radew und Stevo Pendarovski

Rumen Radew und Stevo Pendarovski bekräftigten ihre Dialogbereitschaft

In einem Telefongespräch haben die Präsidenten Rumen Radew und Stevo Pendarovski die Vorbereitungen für die bevorstehende offizielle Visite des Staatsoberhauptes der Republik Nordmazedonien in Bulgarien besprochen. Beide haben ihre Bereitschaft..

veröffentlicht am 21.01.22 um 15:40

Staatshaushaltsentwurf für 2022 vorgestellt

Der stellvertretende Premierminister und Finanzminister Assen Wassilew stellte den Haushaltsentwurf für 2022 vor , der dem Parlament vorlegelegt werden soll. Er nannte es einen "Wirtschaftswachstumshaushalt, der kein Geld pro Kopf verteilt, sondern in..

veröffentlicht am 21.01.22 um 13:24

Russland fordert Abzug von NATO-Streitkräften aus Bulgarien und Rumänien

Russlands Vorschläge für Sicherheitsgarantien beinhalten den Abzug der NATO-Streitkräfte aus Bulgarien und Rumänien , gab das russische Außenministerium bekannt, das von RIA Novosti zitiert wurde. „Eine der Säulen unserer Initiativen ist bewusst sehr..

veröffentlicht am 21.01.22 um 11:57
Подкасти от БНР