Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Gewaltige Brände in Südbulgarien ausgebrochen

Foto: BTA

In den südbulgarischen Gemeinden Haskowo, Dimitrowgrad, Harmanli und Topolowgrad wurde aufgrund der ausgebrochenen Brände der Ausnahmezustand ausgerufen. In Flammen stehen mehrere Hektar Wälder und landwirtschaftliche Flächen. Gestern brachen 247 Brände aus und Feuerwehrleute nahmen an 73 Rettungsaktionen teil, teilte Brandschutzdirektor Nikolaj Nikolow, mit. Mit den steigenden Temperaturen und aufgrund des starken Windes wird heute Nachmittag wieder eine kompliziertere Situation erwartet, fügte Kommissar Nikolow hinzu.