Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Plowdiw begeht Stadtfest mit reichem Kulturprogramm

3
Ausstellung "Bulgarische Wiedergeburt" - zu sehen im Gebäude in der Zanko-Lawrenow-Str. in der Plowdiwer Altstadt

Am Tag der Vereinigung Bulgariens am 6. September begeht die südbulgarische Stadt Plowdiw ihr Stadtfest. Die traditionellen Feierlichkeiten in der „Stadt der Vereinigung“ werden mit einem Gedenkgottesdienst beginnen, zelebriert vom Metropoliten von Plowdiw Nikolaj.

Anlässlich des Feiertages werden gern Nachstellungen der Ereignisse organisiert, die sich mittlerweile von vor 135 Jahren ereignet haben. Um alles originalgetreu wie möglich zu gestalten, haben die Teilnehmer des Komitees „Rodoljubie“ (zu Deutsch „Heimatliebe“) die Uniformen der damaligen ostrumelischen Miliz auf der Grundlage von alten Fotos und Dokumenten vom Ende des 19. Jahrhunderts nachgestaltet.

Gebäude am Platz der Vereinigung mit Exposition über die Vereinigung Bulgariens 1885

Anlässlich des diesjährigen Jahrestages der Vereinigung des Fürstentums Bulgarien und Ostrumeliens öffnet an diesem offiziellen Feiertag das Regionale Geschichtsmuseum der Stadt seine Tore für Besucher. Einheimische und Gäste Plowdiws können die Ereignisse in Verbindung mit diesem wichtigen geschichtlichen Ereignis anhand zwei Ausstellungen verfolgen: „Bulgarische Wiedergeburt“ und „Vereinigung Bulgariens 1885“.

In einem unserer Beiträge können Sie nähere Einzelheiten über einen Teil der Exponate der ständigen Ausstellung des Regionalen Geschichtsmuseums Plowdiw erfahren. Diesen Beitrag finden Sie hier.

Redaktion: Darina Grigorowa

Übersetzung: Wladimir Wladimirow

Fotos: Regionales Geschichtsmuseum Plowdiw


Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Unser täglich …und festlich Brot

Heiligabend – ein Fasten-Mahl mit einem Rundbrot, in das eine Münze als Glücksbringer eingebacken wurde. Zu Weihnachten – Fleischgerichte und Brotkringel… Selbst in Zeiten des Fast-Foods und der Online-Bestellung bleibt das Herrichten der..

veröffentlicht am 24.12.21 um 07:25

Die Fast als persönliches Opfer in den bulgarischen Volkstraditionen

Unabhängig der Zeit, in er wir leben, verstreichen die Tage einer nach dem anderen. Weihnachten naht und damit das Ende der vorweihnachtlichen Fastenzeit. Selbst jene, die nicht unbedingt gläubig sind, sind sich dessen bewusst, dass der Verzicht..

veröffentlicht am 11.12.21 um 08:00

Feste dreier Heiliger leiten Rituale im Dezember ein

Die orthodoxe und die katholische Kirche vermerken am 4. Dezember den Tag der Großmärtyrerin Barbara. Die orthodoxe Kirche verehrt die Heilige als Schutzpatronin der Menschen, die eines plötzlichen Todes sterben und entsprechend keine Zeit hatten,..

veröffentlicht am 04.12.21 um 07:05