Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Botschaften bulgarischer Kinder fliegen ins Weltall

Foto: Blue Origin

Bulgarien schließt sich dem internationalen Programm "Space Mail" an. Das ermöglicht bulgarischen Schülern, zwischen dem 15. September und dem 23. Oktober Karten mit Botschaften ins Weltraum zu versenden, berichtete die BTA. Sie werden mit der New Shepard-Rakete fliegen, die von Blue Origin des Unternehmers Jeff Bezos entwickelt wurde. Spezielle Boten werden jede Schule besuchen, um die Botschaften der Schüler einzusammeln. Sie können auch in einem Briefkasten geworfen werden, einer speziellen Minirakete, die sich im Wissenschaftszentrum für Kinder "Museiko" in Sofia befindet. Jeder Schüler erhält seine Karte mit dem Stempel "Fliegen im Weltraum" zurück.

mehr aus dieser Rubrik…

Wir wählen Persönlichkeiten, ohne ihre Parteiprogramme zu kennen

29 Tage stehen den Kandidaten der für die bevorstehenden Parlamentswahlen registrierten politischen Kräfte zur Verfügung, um die bulgarischen Wähler davon zu überzeugen, dass sie es verdienen, ihre Interessen im 45. Parlament zu vertreten. Die..

veröffentlicht am 08.03.21 um 15:38

Europaparlament in Bulgarien mit Ausstellung zum 8. März

Der internationale Frauentag bietet einen guten Anlass, um auf die Frauen aufmerksam zu machen, die sich dem Kampf gegen die Corona-Seuche verschrieben haben und maßgeblich zur Eindämmung der Folgen der Pandemie beitragen. In diesem Zusammenhang..

veröffentlicht am 08.03.21 um 06:00

30. Oktober wurde zum Berufsfeiertag der Immobilienmakler erklärt

Mit Beschluss der bulgarischen Regierung wurde der 30. Oktober zum professionellen Feiertag der Immobilienmakler und Immobilienberater erklärt. An diesem Datum sollen künftig internationale Konferenzen und unterschiedliche Veranstaltungen..

veröffentlicht am 07.03.21 um 07:05