Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Botschaften bulgarischer Kinder fliegen ins Weltall

Foto: Blue Origin

Bulgarien schließt sich dem internationalen Programm "Space Mail" an. Das ermöglicht bulgarischen Schülern, zwischen dem 15. September und dem 23. Oktober Karten mit Botschaften ins Weltraum zu versenden, berichtete die BTA. Sie werden mit der New Shepard-Rakete fliegen, die von Blue Origin des Unternehmers Jeff Bezos entwickelt wurde. Spezielle Boten werden jede Schule besuchen, um die Botschaften der Schüler einzusammeln. Sie können auch in einem Briefkasten geworfen werden, einer speziellen Minirakete, die sich im Wissenschaftszentrum für Kinder "Museiko" in Sofia befindet. Jeder Schüler erhält seine Karte mit dem Stempel "Fliegen im Weltraum" zurück.

mehr aus dieser Rubrik…

Die Wachsfiguren von Leonardo DiCaprio und Pablo Escobar erfreuen Groß und Klein in Warna

Das Wachsfigurenmuseum in der bulgarischen Schwarzmeermetropole Warna hat zwei neue Ausstellungsstücke, die Figuren des Schauspielers Leonardo DiCaprio und des furchterregenden Drogenhändlers Pablo Escobar. Die Sammlung des attraktiven..

veröffentlicht am 27.02.21 um 06:05

Impfung unangemeldeter Patienten wegen Impfstoffmangel eingestellt

Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow hob auf der turnusmäßigen Pressekonferenz der Gesundheitsbehörden zwei Entwicklungstendenzen hervor: die Zahl der Corona-Neuinfektionen, aber auch die der geimpften Patienten steige. Vor diesem..

veröffentlicht am 25.02.21 um 15:39

Kinderferienlager in Montana geplant

In der Gemeinde Montana in Nordwestbulgarien soll in der Nähe des Dorfes „Studeno Butsche“ ein Kinderferienlager namens „Sinjo Ljato“ (zu Deutsch „Blauer Sommer“) entstehen. Das teilten der Bürgermeister von Montana Slatko Schiwkow und Wassil..

veröffentlicht am 25.02.21 um 13:05