Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Botschaften bulgarischer Kinder fliegen ins Weltall

Foto: Blue Origin

Bulgarien schließt sich dem internationalen Programm "Space Mail" an. Das ermöglicht bulgarischen Schülern, zwischen dem 15. September und dem 23. Oktober Karten mit Botschaften ins Weltraum zu versenden, berichtete die BTA. Sie werden mit der New Shepard-Rakete fliegen, die von Blue Origin des Unternehmers Jeff Bezos entwickelt wurde. Spezielle Boten werden jede Schule besuchen, um die Botschaften der Schüler einzusammeln. Sie können auch in einem Briefkasten geworfen werden, einer speziellen Minirakete, die sich im Wissenschaftszentrum für Kinder "Museiko" in Sofia befindet. Jeder Schüler erhält seine Karte mit dem Stempel "Fliegen im Weltraum" zurück.

mehr aus dieser Rubrik…

Pro Tag sollen 50.000 Bürger geimpft werden

„Der Pfizer-Impfstoff wird allen anderen vorgezogen. Die meisten geimpften Bürger sind im Alter zwischen 25 und 49 Jahren. Momentan sind genügend Impfdosen vorhanden; in der letzten Woche des Mai sollen weitere 400.000 Dosen geliefert werden“,..

veröffentlicht am 06.05.21 um 14:47
General Prof. Dr. Wentzislaw Mutaftschijski

General Mutaftschijski beglückwünscht Militärmediziner

Der Leiter der Militärmedizinischen Akademie (Militärkrankenhaus) und Chefarzt der Bulgarischen Streitkräfte General Prof. Dr. Wentzislaw Mutaftschijski beglückwünschte die Militärmediziner zum Tag des Heldenmutes und der Bulgarischen Armee...

veröffentlicht am 06.05.21 um 14:09

Einschränkungsmaßnahmen für Bälle und Hochzeiten aufgehoben

„Bulgarien liegt innerhalb der Europäischen Union in Bezug auf die Corona-Morbidität an 20. Stelle und an zweiter Stelle, was die Corona-Sterberate anbelangt “, sagte der scheidende Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow auf der turnusmäßigen..

veröffentlicht am 06.05.21 um 11:36