Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Botschaften bulgarischer Kinder fliegen ins Weltall

Foto: Blue Origin

Bulgarien schließt sich dem internationalen Programm "Space Mail" an. Das ermöglicht bulgarischen Schülern, zwischen dem 15. September und dem 23. Oktober Karten mit Botschaften ins Weltraum zu versenden, berichtete die BTA. Sie werden mit der New Shepard-Rakete fliegen, die von Blue Origin des Unternehmers Jeff Bezos entwickelt wurde. Spezielle Boten werden jede Schule besuchen, um die Botschaften der Schüler einzusammeln. Sie können auch in einem Briefkasten geworfen werden, einer speziellen Minirakete, die sich im Wissenschaftszentrum für Kinder "Museiko" in Sofia befindet. Jeder Schüler erhält seine Karte mit dem Stempel "Fliegen im Weltraum" zurück.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein Weinbauer aus Warna erweckte den alten Wein der Thraker zum neuen Leben

Ein Weinkeller in Warna hat sich eine ausgefallene Zeitreise mit Hilfe von Wein einfallen lassen. Dazu wurde eine Rebsorte aus der Zeit von Homers Ilias zum neuen Leben erweckt. Das soll kein billiger Reklametrick sein, sondern ist das Ergebnis..

veröffentlicht am 22.02.21 um 14:54

Bulgarisches virtuelles Klassenzimmer von mehr als 20.000 Usern im Ausland genutzt

Das alte bulgarische Wort wedam, was soviel bedeutet wie „ich weiß“, liegt einem interessanten virtuellen Klassenzimmer zugrunde. Es heißt VEDAMO und wurde 2013 gänzlich von einem bulgarischen Team entwickelt. Die Plattform, die offiziell vom..

veröffentlicht am 21.02.21 um 08:05

Streifengänse sind die neuesten Bewohner des Natur- und Tierschutzzentrums in Dobritsch

Ein Pärchen Streifengänse, die auf ihrer Zugroute den Himalaja überqueren, lebt seit kurzem im Natur- und Tierschutzentrums in Dobritsch, teilte sein Direktor des Christian Christow mit. Diese Gänse, die wegen ihrer jährlichen Migration von..

veröffentlicht am 21.02.21 um 07:15