Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Russland bemängelt US-Äußerungen zur Entwicklung der bulgarischen Energiewirtschaft

Die Botschaft der Russischen Föderation in Sofia
Foto: BGNES

Die Botschaft der Russischen Föderation in Sofia sehe die Haltung der USA, dass die neuen Energieprojekte Bulgariens keine Diversifizierung für das Land gewährleisten, als „aus den Fingern gesaugt“ an. „Soweit wir wissen, baut Bulgarien sein Gasnetz auf eigene Kosten aus, wobei es sich von seinen nationalen Interessen leiten lässt, unter vollständiger Einhaltung der europäischen Gesetzgebung, um technische Möglichkeiten für die Diversifizierung der Energieversorgung im Land zu schaffen“. So lautet ein in den sozialen Netzwerken veröffentlichtes Statement der russischen Botschaft . „Durch die Verzweigung des Gasnetzes schaffen die bulgarischen Partner ein Wettbewerbsumfeld für die Kraftstofflieferanten, wovon die Verbraucher profitieren“, so die russische Botschaft in Sofia.