Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Russland bemängelt US-Äußerungen zur Entwicklung der bulgarischen Energiewirtschaft

Die Botschaft der Russischen Föderation in Sofia
Foto: BGNES

Die Botschaft der Russischen Föderation in Sofia sehe die Haltung der USA, dass die neuen Energieprojekte Bulgariens keine Diversifizierung für das Land gewährleisten, als „aus den Fingern gesaugt“ an. „Soweit wir wissen, baut Bulgarien sein Gasnetz auf eigene Kosten aus, wobei es sich von seinen nationalen Interessen leiten lässt, unter vollständiger Einhaltung der europäischen Gesetzgebung, um technische Möglichkeiten für die Diversifizierung der Energieversorgung im Land zu schaffen“. So lautet ein in den sozialen Netzwerken veröffentlichtes Statement der russischen Botschaft . „Durch die Verzweigung des Gasnetzes schaffen die bulgarischen Partner ein Wettbewerbsumfeld für die Kraftstofflieferanten, wovon die Verbraucher profitieren“, so die russische Botschaft in Sofia.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien bewegt sich auf orange Zone zu

Innerhalb weniger Tage werde Bulgarien in die „orange Zone“ der Covid-19-Pandemie rutschen, so dass die Epidemie-Maßnahmen verschärft werden müssen, kündigte der stellvertretende Gesundheitsminister Dr. Dimitar Petrow für bTV an. Sie werden..

veröffentlicht am 04.08.21 um 09:33

Coronavirus: 462 Neuinfizierte

462 Neuinfizierte wurden in den vergangenen 24 Stunden wurden nach 16.656 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) registriert. Das macht 2,77 Prozent der Tests aus, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung..

veröffentlicht am 04.08.21 um 08:57

Änderungen in der Liste der Staaten in der roten Zone

Ab Mittwoch, 4. August , werden die Niederlande, Tunesien und Kuwait aus der roten Covid-19-Zone gestrichen und in die Liste der Länder der orangen Zone aufgenommen. Luxemburg wechselt von der orangen in die grüne Zone, das Fürstentum Monaco in die..

veröffentlicht am 04.08.21 um 07:15