Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarisches Rotes Kreuz setzt Spendenaktion für Krankenhäuser im Kampf gegen Covid-19 fort

Foto: BGNES

„Immer wieder wenden sich verschiedene Krankenhäuser an das Bulgarische Rote Kreuz um finanzieller Unterstützung“, sagte der Präsident des Bulgarischen Roten Kreuzes, Christo Grigorow, in einem Interview für den BNR.

„Eine Kommission prüft, wo eine Hilfe am dringendsten benötigt wird“, sagte Grigorow weiter. Seinen Worten nach müssen erneut Senioren und allein lebenden Menschen, wie auch die Ärzte, Freiwilligenhelfer und Polizisten unterstützt werden, die in vorderster Linie gegen die Seuche kämpfen.

„Mit den Spenden, die für Krankenhäuser gesammelt werden, können Beatmungsgeräte, Röntgengeräte, keimtötende Sterilisationslampen, Betten, Thermometer und Decken angeschafft werden“, führte Grigorow aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Freitag

In der Nacht zum 24. September werden die Lufttemperaturen Tiefstwerte zwischen 5°C und 10°C annehmen. In einigen Tälern Südwestbulgariens kann die Quecksilbersäule sogar auf ein Grad unter den Gefrierpunkt sinken, so das örtlich mit Nachtfrösten..

veröffentlicht am 23.09.21 um 19:45

Vizepremier Bojko Raschkow übernimmt Koordination bei Wahlvorbereitung

Bojko Raschkow, Inneminister und Vizepremier für öffentliche Ordnung und Sicherheit im Übergangskabinett wurde beauftragt, die Arbeit der Minister und Gemeinderäte für die bevorstehenden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen am 14. November zu..

veröffentlicht am 23.09.21 um 19:24

Georgi Georgiew zum Vorsitzenden des Sofioter Stadtrats gewählt

Mit einer Geheimwahl wurde Georgi Georgiew mit 36 Für-Stimmen zum Vorsitzenden des Stadtrats von Sofia gewählt und trat somit die Nachfolge des zurückgetretenen Elen Gerdschikow an. 8 der Stimmzettel waren ungültig.  Georgiew war der einzige..

veröffentlicht am 23.09.21 um 18:48