Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Medizinstudenten melden sich als Freiwillige für Covid-Stationen

Foto: EPA/BGNES

Vor dem Hintergrund des akuten Mangels an medizinischem Personal in einer Reihe von Städten des Landes haben Medizinstudenten ihre Bereitschaft angekündigt, sich als Freiwillige für die Covid-Stationen zu melden. In nur einer Woche wurden 120 Bewerbungen eingereicht, gab die Assoziation der Medizinstudenten gegenüber dem BNR bekannt. Unter den Kandidaten sind angehende Ärzte, aber auch Studenten im ersten und zweiten Studienjahr. Die Assoziation setzt sich dafür ein, dass die Studenten auf Vertragsbasis eingestellt werden, um sich am Arbeitsplatz sicherer zu fühlen und die vom Staat bereitgestellten zusätzlichen Mittel für die Arbeit auf den Covid-Stationen nutzen zu können.

mehr aus dieser Rubrik…

Valdis Dombrovskis: Bulgarien kann 2024 Euro einführen

Bulgarien müssen noch am Wiederaufbauplan arbeiten bevor es in Brüssel vorgestellt wird, insbesondere in den Bereichen grüne Ziele und soziale Eingliederung , sagte der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis, für den BNR. Seiner..

veröffentlicht am 13.04.21 um 17:22

Besorgnis über Johnson & Johnson-Impfstoff

Bulgariens Gesundheitsminister Kostadin Angelow äußerte sich besorgt über die aus den USA über den Johnson & Johnson-Impfstoff kommenden Berichte . Es wird davon ausgegangen, dass am Ende des Tages diesbezüglich eine Entscheidung getroffen werden wird,..

veröffentlicht am 13.04.21 um 17:13

Massenverzicht auf Impfung mit AstraZeneca in Warna

Laut Allgemeinärzten in Warna verzichten die Menschen massenweise auf eine Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca. Nach Berichten über seine Nebenwirkungen warten sie lieber auf den Impfstoff von Pfizer. „Es herrscht auch keine Klarheit für..

veröffentlicht am 13.04.21 um 16:24