Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Medizinstudenten melden sich als Freiwillige für Covid-Stationen

Foto: EPA/BGNES

Vor dem Hintergrund des akuten Mangels an medizinischem Personal in einer Reihe von Städten des Landes haben Medizinstudenten ihre Bereitschaft angekündigt, sich als Freiwillige für die Covid-Stationen zu melden. In nur einer Woche wurden 120 Bewerbungen eingereicht, gab die Assoziation der Medizinstudenten gegenüber dem BNR bekannt. Unter den Kandidaten sind angehende Ärzte, aber auch Studenten im ersten und zweiten Studienjahr. Die Assoziation setzt sich dafür ein, dass die Studenten auf Vertragsbasis eingestellt werden, um sich am Arbeitsplatz sicherer zu fühlen und die vom Staat bereitgestellten zusätzlichen Mittel für die Arbeit auf den Covid-Stationen nutzen zu können.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien schickt Covid-19-Proben nach Deutschland zum Testen

Bulgarien hat 600 Proben zum Testen nach Deutschland geschickt, um die Häufigkeit der Ausbreitung des britischen Coronavirus-Stammes in unserem Land zu bestimmen. Das gab in Weliko Tarnowo Gesundheitsminister Konstantin Angelow bekannt, berichtete die..

veröffentlicht am 05.03.21 um 17:05

Musiker fordern Unterstützung

Dutzende freischaffende Musiker verschiedener Genres, darunter auch sehr bekannte Namen, haben einen offenen Brief an den Premierminister Bojko Borissow entsandt. Darin fordern sie die Ausarbeitung eines angemessenen Mechanismus für ihre Unterstützung..

veröffentlicht am 05.03.21 um 15:56
Rumen Radew

US-Senatoren prangern Korruption in Bulgarien an

„Die Vereinigten Staaten und Bulgarien haben eine starke und sich ständig festigende Beziehungen, die am stärksten sind, wenn sie auf gemeinsamen demokratischen Werten beruhen. Wir möchten sehen, wie sich diese Beziehung weiterentwickeln,..

aktualisiert am 05.03.21 um 15:44