Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Über 3.000 Neuinfektionen in letzten 24 Stunden

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 7.244 durchgeführten PCR-Tests 3.146 neue Covid-19-Fälle registriert, die etwas mehr als 43 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich auf 83.671. Seit Beginn der Seuche wurden insgesamt 124.966 Fälle registriert. 6.270 Patienten werden stationär behandelt – 80 weniger als am Vortag. 399 Patienten befinden sich auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages konnten 1.702 Patienten als genesen entlassen werden, was seit Ausbruch der Seuche die höchste Zahl ist; seit Beginn der Pandemie sind es insgesamt 38.226.

189 Patienten sind in den vergangenen 24 Stunden an den Folgen der Erkrankung gestorben, was ebenfalls die höchste Zahl an einem Tag darstellt; die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle beläuft sich bisher auf 3.069.

mehr aus dieser Rubrik…

Laura Kövesi

Bulgarische Kandidaten für Delegierte Europäische Staatsanwälte in Frage gestellt

Die Europäische Staatsanwaltschaft habe zusätzliche Informationen über einen Teil der bulgarischen Kandidaten verlangt, die als Delegierte Europäische Staatsanwälte eingesetzt werden sollen. Ihre Ernennung solle vom Kollegium der Europäischen..

veröffentlicht am 03.03.21 um 17:26
Ministerpräsident Bojko Borissow

Einreiseregelungen für Touristen sollen überdacht werden

Ministerpräsident Bojko Borissow ordnete dem Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow an, die Anforderungen an einreisende Touristen neu zu überdenken. Das wurde nach der heutigen Sitzung des Premiers mit dem Nationalen Krisenstab zur..

veröffentlicht am 03.03.21 um 16:43

Bulgarische Seeleute wegen Rauschgiftschmuggel bei Kapstadt festgenommen

Drei bulgarische Seeleute wurde vor der Küste Südafrikas wegen versuchten Schmuggel größerer Mengen Kokain festgenommen, informierte das bulgarische Außenministerium. Laut Angaben der bulgarischen Botschaft in der Hauptstadt Südafrikas Pretoria..

veröffentlicht am 03.03.21 um 16:11