Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zusätzliche Antiepidemiemaßnahmen treten heute Abend in Kraft

Foto: Pixabay

Am 27. November, um 23.30 Uhr bulgarischer Zeit, werden zusätzliche Antiepidemiemaßnahmen im Land in Kraft treten, die von Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow angekündigt wurden. Sie werden bis zum 21.12.2020 gültig sein.

Der Unterricht erfolgt ausschließlich online, Kinderkrippen und Kindergärten, große Einkaufszentren, Trink- und Esslokale sowie Fitnessstudios werden geschlossen. In den Lebensmittelgeschäften werden von 8.30 bis 10.30 Uhr „grüne Korridore“ für Menschen über 65 eingerichtet. Der epidemiologische Ausnahmezustand wird bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Mehr zu den Maßnahmen finden Sie HIER

mehr aus dieser Rubrik…

Trend: GERB geht mit 4,8% vor BSP in Führung

Fünf Parteien werden mit großer Sicherheit ins nächste Parlament einziehen, bei zwei weiteren steht es auf der Kippe. Das weisen die Ergebnisse der jüngsten Umfrage des Meinungsforschungszentrums „Trend“ vom 12. bis 19. Februar aus, angefertigt im..

veröffentlicht am 26.02.21 um 12:24
Bulgarische Nationalbank

Weiße Wahlzettel für die Wahlen von der BNB-Druckerei

Die Wahlzettel für die Parlamentswahlen am 4. April werden einen weißen Hintergrund besitzen. Es soll sich um undurchsichtiges dichtes Papier handeln, das das Wahlgeheimnis gewährleisten soll. Die Wahlzettel selbst sollen in der Druckerei der..

veröffentlicht am 26.02.21 um 12:10
Iwan Malamow

Anti-Corona-Programm für Streitkräfte in Arbeit

Die nationale Militäruniversität „Wassil Lewski“ in Weliko Tarnowo hat eine spezielle Speisung der Studenten als präventive Maßnahme gegen eine Covid-19-Infektion eingeführt. Ein entsprechend erweitertes Programm soll mit der Universität für..

veröffentlicht am 26.02.21 um 11:05