Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zusätzliche Antiepidemiemaßnahmen treten heute Abend in Kraft

Foto: Pixabay

Am 27. November, um 23.30 Uhr bulgarischer Zeit, werden zusätzliche Antiepidemiemaßnahmen im Land in Kraft treten, die von Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow angekündigt wurden. Sie werden bis zum 21.12.2020 gültig sein.

Der Unterricht erfolgt ausschließlich online, Kinderkrippen und Kindergärten, große Einkaufszentren, Trink- und Esslokale sowie Fitnessstudios werden geschlossen. In den Lebensmittelgeschäften werden von 8.30 bis 10.30 Uhr „grüne Korridore“ für Menschen über 65 eingerichtet. Der epidemiologische Ausnahmezustand wird bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Mehr zu den Maßnahmen finden Sie HIER

mehr aus dieser Rubrik…

Einzeldosis von Corona-Impfung reiche für diejenigen aus, die Covid-19 überstanden haben

Es gebe keine Klarheit darüber, wann die so genannten grünen Korridore für die Impfung gegen Covid-19 wieder offen sein werden , erklärte für bTV der Direktor des Nationalen Zentrums für Infektions- und Parasitenkrankheiten Prof. Todor Kantardschiew...

veröffentlicht am 27.02.21 um 12:06

Sozialministerin Deniza Satschewa: Impfungen wird es für alle geben

Es wird für alle Bürger Impfungen gegen Covid-19 geben, allein im März werden 500.000 Dosen erwartet, erklärte für die bTV die Sozialministerin Deniza Satschewa. Sie fügte hinzu, dass von den drei in der EU zugelassenen Impfungen die gleichen..

veröffentlicht am 27.02.21 um 11:28

Nordmazedonier führend beim Erhalt der bulgarischen Staatsbürgerschaft

1.458 Personen haben seit Jahresanfang die bulgarische Staatsbürgerschaft erworben, die meisten davon aus Nordmazedonien. Das gab für den BNR Dimiter Sdrawkow bekannt, Mitglied der Kommission für die Vergabe der Staatsbürgerschaft bei der..

veröffentlicht am 27.02.21 um 10:38