Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19-Inzidenz in Sofia nimmt ab

Foto: BTA

Letzte Woche wurden in Bulgarien mehr als 12.000 Menschen von Covid-19 geheilt. Der Druck auf das Gesundheitssystem nimmt ab. Sofia ist nicht mehr unter den Gebieten mit der höchsten Mortalitätsrate, wo die Sterblichkeit bei 1.000 Todesfällen pro 100.000 Einwohner liegt. Nur Gabrowo und Kjustendil bleiben in dieser Gruppe. Das wurde während einer Beratung zwischen Premier Bojko Borissow und den Ministern deutlich.

Borissow forderte, den Impfplan so bald wie möglich zu erstellen und das Gleichgewicht zwischen epidemiologischen Maßnahmen und wirtschaftlicher Unterstützung aufrechtzuerhalten, teilte die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA mit.

Wirtschaftsminister Latschesar Borissow erklärte, dass diese Woche eine neue Maßnahme in Unterstützung geschlossener Unternehmen in Kraft tritt. Ein Teil des Umsätze, die Unternehmen dem Finanzamt mitteilen, soll kompensiert werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Kommando für Cyberverteidigung geschaffen

Das bulgarische Parlament billigte in letzter Lesung die Novellen zum Gesetz über die Verteidigung und die bewaffneten Streitkräfte . Vorgesehen ist die Einrichtung zweier neuer Strukturen – ein Logistikkommando und ein Kommando für..

veröffentlicht am 04.03.21 um 12:31
Oxford Universität

Auslandsstudenten wechseln nach Berxit nach Deutschland, Österreich und die Niederlande

„Vor dem Brexit zählten die britischen Universitäten zu den bevorzugtesten für ein Auslandsstudium. Nun können nur wenige junge Menschen die finanziellen Anforderungen erfüllen, die von britischer Seite nach dem Brexit gestellt werden“, sagte für..

veröffentlicht am 04.03.21 um 10:40
Trajtscho Trajkow

Wählerstärkstes Wahlbüro – das mit Auslandsbulgaren

Den Wahlbezirk mit den meisten Wählern in Bulgarien stellt der Sofioter Stadtbezirk „Sredetz“ mit 45.752 wahlberechtigten Einwohnern dar, informierte der Bürgermeister dieses Bezirks Trajtscho Trajkow. Die Wähler aus dem Ausland, die die..

veröffentlicht am 04.03.21 um 10:25