Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Noch keine Einigung über Krisengesetzgebung erzielt

Arbeits- und Sozialministerin Denitza Satschewa
Foto: BGNES

Es konnte noch keine politische Einigung über die von der Gewerkschaftszentrale KNSB und der Vereinigung des Industriekapitals in Bulgarien vorgeschlagenen Änderungen des Arbeitsgesetzbuches erzielt werden. Es wird darauf bestanden, dass in das Arbeitsgesetzbuch der neue Begriff „vorübergehende Zwangsstillegung“ eingeführt wird, wenn Unternehmen auf Anordnung staatlicher Organe ihr Arbeit vorübergehend einstellen müssen; in solchen Fällen sollen Arbeitgeber und Angestellte vom Staat entschädigt werden. Arbeits- und Sozialministerin Denitza Satschewa kommentierte, dass eine solche Festlegung genau überdacht werden müsse, da es dem Staat Hunderte Millionen kosten würde, übermittelte die Korrespondentin Maria Kostowa. Satschewa würde prinzipiell die Einführung einer Gesetzgebung für Krisenzeiten befürworten und führte als Beispiel Deutschland an, wo in solchen Fällen sofort spezielle Gesetze wirksam werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona – momentan 5.776 Patienten mit Covid-19 hospitalisiert

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 2.971 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 497 neue Covid-19-Fälle registriert, die 17 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 08.03.21 um 08:50

Hotline für Verstöße gegen die Wahlgesetzgebung eröffnet

Eine Telefonleitung rund um die Uhr und eine E-Mail stehen ab heute, den 8. März zur Verfügung den Bürgern, die Verstöße gegen die Wahlgesetzgebung melden möchten. Das gab der Direktor der Generaldirektion „Nationale Polizei“ (GDNP),..

veröffentlicht am 08.03.21 um 07:05

Drohnen erleuchten den Himmel über Tschepelare

Heute Abend um 20.30 Uhr wird eine Drohnen-Show den Himmel über den Wintersportresort Tschepelare in den Rhodopen erleuchten, teilte der städtische Pressedienst mit. Die audiovisuelle Show mit 40 High-Tech-Drohnen, die die geografischen Konturen..

veröffentlicht am 07.03.21 um 15:32