Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren geben zu Weihnachten ein Viertel ihres Monatseinkommens aus

Die Bulgaren haben 25 Prozent ihres monatlichen Einkommens oder durchschnittlich 269 Euro pro Haushalt für Weihnachtsausgaben vorgesehen. Das geht aus der internationalen Umfrage "Christmas Barometer 2020" hervor, die ca. 20.000 Haushalte aus 11 europäischen Ländern und Australien umfasst, berichtet unsere Reporterin Maria Kostowa. In Bezug auf den Prozentsatz der geplanten Ausgaben für die Feiertage stehen die Bulgaren an erster Stelle, gefolgt von den Rumänen und Kroaten mit jeweils 24 bzw. 23 Prozent.

24 ihrer Mittel planen unsere Landsleute für Lebensmittel auszugeben, 18 Prozent für Winterkleidung und -schuhe, ca. 8 Prozent für Spiele und Spielzeug und weitere 8 Prozent, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu finanzieren.

mehr aus dieser Rubrik…

BSP-Abgeordnete weigerten sich im Europaparlament, Resolution für Russland zu unterstützen

Die BSP erwies sich erneut als einzige Partei der Sozialdemokratischen Fraktion im Europaparlament, deren Vertreter gegen die Resolution stimmten, in der eine neue EU-Strategie für die Beziehungen zu Russland gefordert wird. Die anderen bulgarischen..

veröffentlicht am 16.09.21 um 18:10

Europäisches Parlament entsendet Mission zur Beobachtung der Demokratie

Das Europäische Parlament erörterte die von den Vereinigten Staaten im Rahmen des globalen Magnitski-Gesetzes verhängten Sanktionen gegen Wassil Bozhkow, Deljan Peewski und Ilko Zheljazkow sowie verbundene Unternehmen. Während der Debatten forderten..

veröffentlicht am 16.09.21 um 17:27

Finanzamt prüft Sportlotterie

Das Finanzamt prüft das staatliche Unternehmen "Bulgarische Sport-Lotterie“. Grund ist ein Signal des Ministeriums für Sport und Jugend wegen Verdacht auf finanzielle Unregelmäßigkeiten zwischen 2015 und 2020.  Die Wirtschaftsprüfer wollen alle..

veröffentlicht am 16.09.21 um 17:14