Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren geben zu Weihnachten ein Viertel ihres Monatseinkommens aus

Die Bulgaren haben 25 Prozent ihres monatlichen Einkommens oder durchschnittlich 269 Euro pro Haushalt für Weihnachtsausgaben vorgesehen. Das geht aus der internationalen Umfrage "Christmas Barometer 2020" hervor, die ca. 20.000 Haushalte aus 11 europäischen Ländern und Australien umfasst, berichtet unsere Reporterin Maria Kostowa. In Bezug auf den Prozentsatz der geplanten Ausgaben für die Feiertage stehen die Bulgaren an erster Stelle, gefolgt von den Rumänen und Kroaten mit jeweils 24 bzw. 23 Prozent.

24 ihrer Mittel planen unsere Landsleute für Lebensmittel auszugeben, 18 Prozent für Winterkleidung und -schuhe, ca. 8 Prozent für Spiele und Spielzeug und weitere 8 Prozent, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu finanzieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Zoran Zaev

Zoran Zaev erwartet von neuer bulgarischer Regierung mehr Sorge gegenüber dem Westbalkanraum

Der Ministerpräsident Nordmazedoniens, Zoran Zaev, erwartet von der neuen bulgarischen Regierung in Bezug auf den Westbalkanraum und speziell Nordmazedonien, voranzugehen und Verantwortung und Sorge zu zeigen, übermittelte die nordmazedonische..

veröffentlicht am 15.05.21 um 17:55

Außenministerium leitet im Ausland Organisation vorgezogener Wahlen ein

Das bulgarische Außenministerium hat begonnen, die Durchführung der vorgezogenen Parlamentswahlen im Ausland vorzubereiten, die am 11. Juli stattfinden werden, informierte das Presseamt des Ministeriums. Um das Stimmrecht der Auslandsbulgaren zu..

veröffentlicht am 15.05.21 um 14:08
Welislawa Darewa

Innere Opposition in BSP fordert neue Parteiprogramme und Leitungspolitiker

Die Umbesetzungen in einigen staatlichen Institutionen, vorgenommen von der Übergangsregierung, sind ein Schritt in die richtige Richtung, waren sich die Teilnehmer am nationalen Rat der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) einig, auf dem ein..

veröffentlicht am 15.05.21 um 13:29