Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren geben zu Weihnachten ein Viertel ihres Monatseinkommens aus

Die Bulgaren haben 25 Prozent ihres monatlichen Einkommens oder durchschnittlich 269 Euro pro Haushalt für Weihnachtsausgaben vorgesehen. Das geht aus der internationalen Umfrage "Christmas Barometer 2020" hervor, die ca. 20.000 Haushalte aus 11 europäischen Ländern und Australien umfasst, berichtet unsere Reporterin Maria Kostowa. In Bezug auf den Prozentsatz der geplanten Ausgaben für die Feiertage stehen die Bulgaren an erster Stelle, gefolgt von den Rumänen und Kroaten mit jeweils 24 bzw. 23 Prozent.

24 ihrer Mittel planen unsere Landsleute für Lebensmittel auszugeben, 18 Prozent für Winterkleidung und -schuhe, ca. 8 Prozent für Spiele und Spielzeug und weitere 8 Prozent, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu finanzieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Widin feiert World Challenge Day mit Radtour

Der World Challenge Day wird heute in Widin mit einer Radtour von der alten Festung "Baba Wida" zum Rennstadion begangen. Der Start ist um 10.30 Uhr auf der Burg Baba Wida, ließ die Gemeinde mitteilen. Für die Teilnehmer, ob mit..

veröffentlicht am 15.05.21 um 07:00

Generalsekretär des Innenministeriums soll Posten räumen

Der Ministerrat hat entschieden, dem Präsident Rumen Radew vorgeschlagen, den Generalsekretär des Innenministeriums, Hauptkommissar Iwajlo Iwanow, freizustellen. Iwajlo Iwanow wurde im Dezember 2018 zum Generalsekretär des Innenministeriums ernannt. Zuvor..

veröffentlicht am 14.05.21 um 19:23

Bulgaren wünschen weniger Abgeordnete und kürzere Amtszeit von Generalstaatsanwalt

In einer Umfrage zu den wünschenswertesten Änderungen der Verfassung sprachen sich die meisten Befragten für eine Reduzierung der Zahl der Abgeordneten aus, für maximal zwei Amtszeiten des Premierministers und ein kürzeres Mandat für den..

veröffentlicht am 14.05.21 um 18:37