Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren geben zu Weihnachten ein Viertel ihres Monatseinkommens aus

Die Bulgaren haben 25 Prozent ihres monatlichen Einkommens oder durchschnittlich 269 Euro pro Haushalt für Weihnachtsausgaben vorgesehen. Das geht aus der internationalen Umfrage "Christmas Barometer 2020" hervor, die ca. 20.000 Haushalte aus 11 europäischen Ländern und Australien umfasst, berichtet unsere Reporterin Maria Kostowa. In Bezug auf den Prozentsatz der geplanten Ausgaben für die Feiertage stehen die Bulgaren an erster Stelle, gefolgt von den Rumänen und Kroaten mit jeweils 24 bzw. 23 Prozent.

24 ihrer Mittel planen unsere Landsleute für Lebensmittel auszugeben, 18 Prozent für Winterkleidung und -schuhe, ca. 8 Prozent für Spiele und Spielzeug und weitere 8 Prozent, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu finanzieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Rumen Radew

Präsident Radew führt am Montag Konsultationen zur Regierungsbildung durch

Präsident Rumen Radew wird gemäß der Verfassung am Montag, den 19. April, Konsultationen mit Vertretern der Parlamentsfraktionen in der 45. Volksversammlung abhalten, bevor er dem von der größten Parlamentsfraktion nominierten Kandidaten für den..

veröffentlicht am 16.04.21 um 16:43

Festnahme eines Polizisten, der als Drogenkurier unterwegs war

Ein Polizist aus Sofia wurde gestern mit Drogen in seinem Auto festgenommen. Bei einem Briefing gab das Innenministerium heute bekannt, dass der Polizist seit Monaten unter Beobachtung stand. Seine Verhaftung erfolgte nach einem anonymen Signal für..

veröffentlicht am 16.04.21 um 14:51

Bulgarien muss Geburtsurkunde von Baby mit zwei Müttern ausstellen

Bulgarien müsse das Baby mit den zwei Müttern, einer Bulgarin und einer Engländerin, anerkennen und ihm als bulgarischer Staatsbürger eine Geburtsurkunde ausstellen. Es sei jedoch nicht notwendig, im Dokument beide Mütter einzutragen. Das ist die..

veröffentlicht am 16.04.21 um 13:52