Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Geburtskliniken in Bulgarien melden erhöhte Geburtenraten

Foto: Geburtskrankenhaus Scheijnowo, Sofia

Die Geburtskliniken in Bulgarien melden im Dezember, 9 Monate nach der Ankündigung der Epidemie, einen Babyboom, berichtet das BNT. 
Für viele Familien hatte die Pandemie auch eine positive Seite, da es zu einer größeren Verbundenheit der Familien kam. Der echte Babyboom stehe laut Ärzten jedoch Anfang Sommer bevor. Der Lockdown im März sei nur eine Probe gewesen.

mehr aus dieser Rubrik…

Zwei bulgarische Diplomaten in Moskau zur Persona non grata erklärt

Der bulgarische Botschafter in Moskau, Atanas Krastin, wurde in das Außenministerium der Russischen Föderation beordert, um eine diplomatische Note für reziproke Maßnahmen entgegenzunehmen. Es ist eine Antwort auf die Ausweisung von zwei russischen..

veröffentlicht am 20.04.21 um 13:22

Borissow unterbreitet Vorschlag zur neuen Regierung von GERB-SDS

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow stellte die Liste der Minister der vorgeschlagenen Regierung der Koalition GERB-SDS vor. Das machte er von einem Krankenhaus aus, in dem er nach einer Knieoperation behandelt wird. „Ich habe..

veröffentlicht am 20.04.21 um 12:22
Christo Grosew

Dieselben Geheimdienstagenten waren in Bulgarien und Tschechien tätig

„2014 hat es zwei Explosionen in Munitionslagern in Tschechien gegeben. Das war auch in Bulgarien der Fall; die eine ereignete sich im Rüstungswerk in Sopot. Die Anschläge sind Werk ein und derselben Agenten der Abteilung 29055 des russischen..

veröffentlicht am 20.04.21 um 10:42