Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Premier Borissow: Vollständige Erdgas-Diversifizierung erreicht

Foto: BGNES

„Bulgarien hat ein neues Niveau der Sicherheit in Bezug auf die Zustellungen von Erdgas erreicht und tätigt enorm hohe Investitionen im Energiewesen, um ein geostrategisches Land zu sein, dass zu 100 Prozent mit eigener Infrastruktur transitiert“, sagte Ministerpräsident Bojko Borissow bei einem Besuch der Gas-Komprimierungsstation bei Petritsch in Südwestbulgarien. Über diese Schnittstelle werde Bulgarien Ergas aus Aserbaidschan erhalten, bis der neue Interkonnektor zu Griechenland fertiggestellt ist. Borissow erklärte, dass auf diese Weise eine vollständige Diversifizierung für nachfolgende Generationen verwirklicht werde.

Ab heute erhält Serbien russisches Erdgas, dass über „Turkish Stream“ in die Türkei und durch Bulgarien in Richtung Serbien und Bosnien-Herzegowina gepumpt wird, informierte die BNR-Reporterin Swetoslawa Kusmanowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Leichter Anstieg der Neuinfektionen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 13.200 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests)  161 neue Covid-19-Fälle  registriert, die 1,22 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals..

veröffentlicht am 16.06.21 um 09:19

Sofia mit Impfstellen auf Rädern und in Einkaufszentren

Die Sofioter erhalten neue Möglichkeiten, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Nach der Öffnung von Impfstellen in einigen Parks an den Wochenenden können sie sich ab diesem Wochenende auch in zwei Einkaufszentren in der Hauptstadt kostenlos impfen..

veröffentlicht am 16.06.21 um 08:35

Pflichtexamen für Schuler der 7. und 10. Klasse

Heute nehmen 111.000 Schülerinnen und Schüler der 7. und 10. Klasse an einer obligatorischen Prüfung in bulgarischer Sprache und Literatur teil. Am Freitag werden ihre Kenntnisse in Mathematik geprüft. Die Noten aus diesen Prüfungen sind..

veröffentlicht am 16.06.21 um 08:20