Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Hohe Lawinengefahr in Bulgariens Bergen

Foto: Archiv

Der Bulgarische Bergrettungsdienst warnt, dass in den Gebirgen des Landes eine hohe Lawinengefahr bestehe. Die Lage in den höheren Lagen werde sich im Zuge der erwarteten Schneefälle weiter erschweren.

Am vergangenen Sonntag war in 18jähriger Schifahrer von einer Lawine unterhalb des Todorka-Gipfels im Pirin-Gebirge erfasst wurden und konnte nur tot geborgen werden, informierte das Bulgarische Nationale Fernsehen. Der Jugendliche besaß zwar eine gute Ausrüstung, hatte aber die Bedingungen im Gebirge unterschätzt und fuhr in einem Gebiet, in dem häufig Lawinen ausgelöst werden und daher fürs Freeriden gesperrt ist, kommentieren Experten.


mehr aus dieser Rubrik…

Protest vor dem bulgarisch-nordmazedonischen Regierungsreffen

Die Jugendorganisation der IMRO-Partei organisierte vor dem gemeinsamen Treffen von Vertretern der Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens einen Protest vor der Residenz von Bojana bei Sofia. In einem Brief fordern sie ein Treffen mit den..

veröffentlicht am 25.01.22 um 09:53

Corona: Zahl der Neuinfizierten übersteigt 11.000

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 45.885 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 11.049 neue Covid-19-Fälle registriert , die rund 24 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 25.01.22 um 08:50

Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens halten gemeinsame Sitzung ab

Die Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens treffen sich heute in der Residenz Bojana zu einer gemeinsamen Sitzung. Im Programm vorgesehen sind Sitzungen der vier Arbeitsgruppen für Wirtschaft, Transport, europäische Zusammenarbeit und Kultur, ein..

veröffentlicht am 25.01.22 um 07:30
Подкасти от БНР