Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Händler bestehen auf Wiedereröffnung von Geschäften

Foto: Archiv BGNES

Eigentümer von Verkaufsgeschäften, die im Zuge der epidemiologischen Maßnahmen schließen mussten, bestehen auf eine Wiedereröffnung. Sie sind selbst mit kürzeren Öffnungszeiten und weniger Arbeitstagen einverstanden. Das teilte die Bulgarische Vereinigung der Einzelhändler in einen Schreiben an den Ministerpräsidenten Bojko Borissow, den Vizepremier Tomislaw Dontschew und die Minister für Finanzen und für Wirtschaft mit, informierte die BNR-Reporterin Natalija Gantschowska. Die Einschränkungsmaßnahmen hätten besonders hart die Geschäfte getroffen, die sich in den Malls befinden.

„Die Unterstützung des Staates mit Hilfe der Programme zur Stützung kleiner und mittlerer Firmen kommt für einige zu spät, für andere ist sie unzureichend und erreicht dritte überhaupt nicht“, heißt es in dem Schreiben der Einzelhändlervereinigung.

mehr aus dieser Rubrik…

BSP fordert schriftliche Vereinbarung mit "Es gibt ein solches Volk“

Die BSP würde eine Regierung der Partei "Es gibt ein solches Volk“ nur dann unterstützen, wenn ein Abkommen mit der Partei von Slawi Trifonow unterzeichnet wird , kündigte die Parteichefin Kornelia Ninowa an. Die endgültige Entscheidung werde aber erst..

veröffentlicht am 28.07.21 um 14:21

Abgeordnete verzichten auf Sommerurlaub

Der von der Partei "Es gibt so ein Volk" vorgelegten Vorschlag, dass die Abgeordneten auf ihren traditionellen einmonatigen Urlaub im August verzichten, wurde mit 119 Abgeordnetenstimmen angenommen. Das Argument war, dass das 46. Parlament erst vor einer..

veröffentlicht am 28.07.21 um 13:27
Innenminister Bojko Raschkow

Innenminister behauptet: Hunderte von Bürgern abgehört

„Hunderte bulgarische Staatsbürger wurden auf Ersuchen der Sonderstaatsanwaltschaft und mit Genehmigung des Sondergerichtshofs abgehört.“ Dies sagte der Innenminister der Übergangsregierung Bojko Raschkow im Parlament während einer von Anhörung,..

veröffentlicht am 28.07.21 um 12:44