Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Negativer PCR-Test bei Einreise stellt von Quarantäne frei

Foto: BGNES

Vom 2. Februar bis 30. April werden bulgarische Staatsbürger, die in das Land einreisen, sowie Personen mit ständigem, dauerhaften oder langfristigen Aufenthalt in Bulgarien sowie deren Familienangehörige, die keinen negativen PCR-Test vorlegen, der bis zu 72 Stunden vor der Einreise gemacht wurde, für 10 Tagen unter Quarantäne gestellt. Die Quarantäne kann aufgehoben werden, wenn das Ergebnis des 24 Stunden nach der Ankunft in Bulgarien durchgeführten PCR-Tests negativ ist. Die Quarantäne wird innerhalb von 24 Stunden nachdem das Dokument eingereicht wurde, storniert, lautet eine Verordnung des Gesundheitsministers Kostadin Angelow vom 1. Februar.


mehr aus dieser Rubrik…

Moratorium auf Konzessionen außer Kraft

Mit der Ernennung einer geschäftsführenden Regierung durch Präsident Rumen Radew wurde auch das von der 45. Nationalversammlung eingeführte Moratorium auf Konzessionen, Geschäfte und Ernennungen außer Kraft gesetzt. Seine Wirkung war an die Wahl oder..

veröffentlicht am 11.05.21 um 15:44

Präsident löst Parlament auf und setzt Neuwahlen an

Der Präsident Rumen Radew hat mit einem Erlass das 45. Parlament aufgelöst und eine neue geschäftsführende Regierung mit Stefan Janew an der Spitze ernannt. Die vorzeitigen Parlamentswahlen wurden für den 11. Juli anberaumt.  Ernannt wurde auch eine..

aktualisiert am 11.05.21 um 14:17

Super-Staatsanwalt gesetzwidrig, entscheidet Verfassungsgericht

Die Verordnungen zur Ernennung eines Staatsanwalts, der den Generalstaatsanwalt des Landes kontrolliert, sind verfassungswidrig, entschied das Verfassungsgericht. Für diese Entscheidung stimmten 11 Verfassungsrichter; einzig der Richter Philipp..

veröffentlicht am 11.05.21 um 13:05