Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

183 Kilogramm Amphetamine im Gebüsch an der Grenze zu Griechenland gefunden

Foto: bnt.bg

Die Staatsanwaltschaft des Bezirks Haskowo hat ein Vorverfahren wegen Rauschgiftschmuggel in besonders großen Mengen eingeleitet. Am 25. Januar wurden bei Swilengrad an unserer Grenze zu Griechenland in Brombeersträuchern am Fluss Kanaklijska acht Leinensäcke mit insgesamt 72 Packungen Amphetamine mit einem Gesamtgewicht von 183.640 kg und einem Wert von ca. 2,8 Millionen Euro gefunden, teilte das Innenministerium mit.

mehr aus dieser Rubrik…

Über die Hälfte der Lehrer wechselt nach dem ersten Dienstjahr den Beruf

Nur etwa 10% der neu eingestellten Lehrer bleiben dauerhaft in diesem Beruf. Über die Hälfte verlässt das Bildungssystem bereits nach dem ersten Jahr, zeigen Daten der Weltbank für den Zeitraum 2014-2018. Am kritischsten sei das zweite Berufsjahr,..

veröffentlicht am 30.11.21 um 18:23

Schwerer Busunfall sei nicht durch zu hohe Geschwindigkeit verursacht

Der Abschnitt der Autobahn Struma, auf dem bei einem schweren Unfall 45 Personen in einem mazedonischen Bus ums Leben kamen, verfügt nicht über das Dokument, das bescheinigt, dass der Bau den Vorschriften entspricht, da die Enteignungsverfahren noch..

veröffentlicht am 30.11.21 um 17:49

Start der Initiative „Bulgarische Weihnachten“

Im Beisein von Ärzten, Eltern und Kindern kündigte Präsident Rumen Radew den Beginn der 19. Wohltätigkeitsinitiative „Bulgarische Weihnachten“ an, die unter seiner Schirmherrschaft steht. "Seit Jahren trägt das bulgarische Weihnachtsfest zur..

veröffentlicht am 30.11.21 um 15:47