Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Negative Handelsbilanz mit China problematisch für Bulgarien

Foto: BGNES

Bulgarien und die Unternehmen begrüßen jede ernsthafte Absicht chinesischer Firmen, gemäß den EU-Vorschriften in unser Land zu investieren. Es müssen weiterhin aktive Anstrengungen unternommen werden, um die langjährige negative Handelsbilanz zu überwinden, die für Bulgarien ein echtes Problem darstellt. Wir zählen auf die Unterstützung Chinas und von Präsident Xi Jinping bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Erweiterung des Zugangs zum chinesischen Markt durch die Vereinfachung und Beschleunigung der Einfuhrverfahren, insbesondere für Lebensmittel und landwirtschaftliche Güter. Das erklärte auf dem virtuellen Treffen im Format 17 + 1 (China und 17 mittel- und osteuropäische Länder) die stellvertretende Premierministerin und Tourismusministerin Mariana Nikolowa, informiert die BTA.

mehr aus dieser Rubrik…

IT-Bereich kritisiert angekündigte Veränderung von Versicherungsbeiträgen

Eine Erhöhung der Versicherungsbeiträgssätze kündigte der künftige Finanzminister Assen Wassilew von der Partei "Wir setzen die Veränderung fort"an. Bei Gehältern über 750 Euro hinaus sind momentan keine weiteren Versicherungsbeiträge zu entrichten...

veröffentlicht am 02.12.21 um 18:51

Treffen zwischen Präsident Rumen Radew und Emmanuel Macron in Straßburg

Die Präsidenten Bulgariens und Frankreichs, Rumen Radew und Emmanuel Macron, haben in Straßburg die bilateralen Beziehungen, den Beitritt Bulgariens zu Schengen und die europäische Perspektive für Nordmazedonien besprochen. Radew wies darauf hin,..

veröffentlicht am 02.12.21 um 17:55

Zahl ausländischer Studenten seit 2013 verdoppelt

Das an der Sofioter Universität erworbene Diplom für Informatik und Computerwissenschaften bringt das höchste Einkommen in Bulgarien, belegt die 11. Ausgabe des Ratings der bulgarischen Hochschulen. Zu den bestbezahlten gehören auch die Absolventen im..

veröffentlicht am 02.12.21 um 17:40
Подкасти от БНР