Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Imker feiern den Tag des Heiligen Charalampos

Foto: pravoslavieto.com

Am 10. Februar huldigt die orthodoxe Kirche dem Heiligen Charalampos, dem Wundertäter von Magnesia. Dem Volksglauben zufolge ist der Heilige Charalampius der Beherrscher der Krankheiten, vor allem der Pest. Er gilt auch als Patron der Imker und des Honigs, denn als er wegen seines Glaubens gefoltert wurde, ist es ihm gelungen, seine Wunden mit Honig zu heilen.
An diesem Tag bringen die Menschen Honig in die Kirchen, der geweiht und das ganze Jahr über aufbewahrt wird, um Masern, Hautausschläge und andere Krankheiten zu heilen. Für das Fest werden Rundbrote gebacken, mit Honig bestrichen und mit dem Wunsch nach Gesundheit verteilt.
Der Tag des Heiligen Charalampos wird von den bulgarischen Imkern als ihr Berufsfeiertag verehrt.

mehr aus dieser Rubrik…

Rundreise durch Bulgarien mit seinen lebendigen Schätzen

Es ist ein unvergessliches Erlebnis, das Folklorefest in Kopriwschtitza selbst zu erleben. Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen vor den eigenen Augen zu einem faszinierenden Gemisch, das man nur hier finden kann. Die Stadt und die Wiesen der..

veröffentlicht am 08.08.22 um 19:07

Größtes Folklorefest Bulgariens eröffnet

An der zwölften Ausgabe des nationalen Treffens für bulgarische Volkskunst in Kopriwschtitza werden sich über 6.500 Künstler beteiligen , wurde auf einer Pressekonferenz am Tag vor dem Start bekanntgegeben. Am 5., 6. und 7. August werden auf den..

veröffentlicht am 05.08.22 um 11:58
Reigen im Dorf Kubej

„Gib uns Regen, lieber Gott“ oder wie die Bulgaren in bessarabischen Dörfern ihre Traditionen pflegen

Die Kultur der bessarabischen Bulgaren ist auch heute noch lebendig, ist aber nicht in der großen Stadt, sondern in den Dörfern zu finden. Die bessarabischen Bulgaren sind die Hüter dieser Kultur in ihrer authentischen Form. Davon ist Alexander..

veröffentlicht am 20.07.22 um 14:25