Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Imker feiern den Tag des Heiligen Charalampos

Foto: pravoslavieto.com

Am 10. Februar huldigt die orthodoxe Kirche dem Heiligen Charalampos, dem Wundertäter von Magnesia. Dem Volksglauben zufolge ist der Heilige Charalampius der Beherrscher der Krankheiten, vor allem der Pest. Er gilt auch als Patron der Imker und des Honigs, denn als er wegen seines Glaubens gefoltert wurde, ist es ihm gelungen, seine Wunden mit Honig zu heilen.
An diesem Tag bringen die Menschen Honig in die Kirchen, der geweiht und das ganze Jahr über aufbewahrt wird, um Masern, Hautausschläge und andere Krankheiten zu heilen. Für das Fest werden Rundbrote gebacken, mit Honig bestrichen und mit dem Wunsch nach Gesundheit verteilt.
Der Tag des Heiligen Charalampos wird von den bulgarischen Imkern als ihr Berufsfeiertag verehrt.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien ehrt die heilige Barbara – Beschützerin der Kinder

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche ehrt alljährlich am 4. Dezember die heilige Barbara . In den Gottesdiensten erklingen spezielle Gesänge, in denen ihre Taten gelobt werden. In einem Troparion heißt es: „Ehren wir die heilige Barbara. Mit der..

veröffentlicht am 04.12.20 um 12:03

Heute ist Kreuzerhöhungstag

Am 14. September feiert die Bulgarische orthodoxe Kirche einen der großen Feiertage in ihrem Kalender – den Tag der Kreuzerhöhung. Das ist einer der vier Tage im Jahr, an denen die Gläubigen das Kreuz Christi verehren können. Die anderen sind am..

veröffentlicht am 14.09.20 um 13:38

Magie der bulgarischen Folklore erwacht in Burgas zu neuem Leben

Die Show „Die sieben Wunder Bulgariens“ wird am 12. September im Raum zwischen dem Kulturzentrum „Seekasino“ und der Bühne „Die Schnecke“ in Burgas zu sehen sein. Das Publikum kommt, vor dem Hintergrund elektronischer Klänge und digitaler..

veröffentlicht am 12.09.20 um 07:10