Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: 1.079 Neuinfektionen an einem Tag

Foto: Archiv

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 8.476 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.079 neue Covid-19-Fälle registriert, die nahezu 13 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (322), Burgas (148) und Plowdiw (70) diagnostiziert.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 39 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; 1.643 Patienten konnten als genesen entlassen werden.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich auf 31.402.

4.674 Patienten werden stationär behandelt, 380 darunter auf Intensivstationen.

Seit Beginn der Seuche wunden in Bulgarien 246.706 Corona-Fälle registriert, insgesamt 10.167 Patienten sind an Covid-19 gestorben.

Im Zuge der Impfkampagne wurden bislang 209.760 Dosen verabreicht, 5.321 in den vergangenen 24 Stunden.

mehr aus dieser Rubrik…

Slawi Trifonow

Slawi Trifonow lässt offen, ob er Premier wird, falls ITN die vorgezogenen Wahlen gewinnt

Es sei zu früh vorherzusagen, ob er Premierminister wird, falls seine Partei die vorgezogenen Parlamentswahlen gewinnen sollte. Das erklärte der Vorsitzende der zweitgrößten Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) Stanislaw Trifonow im seinem ersten..

veröffentlicht am 08.05.21 um 15:20
Rumen Radew

Präsident Radew wohnt Feier anlässlich des Aprilaufstands bei

Einwohner und Gäste des Dorfes Petritsch werden an den Feierlichkeiten anlässlich des 145. Jahrestags seit dem Ausbruch des Aprilaufstands in der Region teilnehmen. Ihnen wohnt auch Präsident Rumen Radew bei, der einen Kranz vor das Denkmal „Die..

veröffentlicht am 08.05.21 um 14:15
 Prof. Nikolaj Witanow

Prof. Witanow: Uns erwartet ein ruhiger Sommer, falls kein neuer Virusstamm auftritt

„Die dritte Covid-19-Welle ebbt ab.“ Das erklärte der Mathematiker von der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Nikolaj Witanow, gegenüber dem Fernsehsender „Nova TV“. Ihm zufolge nehmen die Infektion, der Druck auf das Gesundheitssystem..

veröffentlicht am 08.05.21 um 13:53