Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Rumänien verhängt restriktive Antiepidemiemaßnahmen

Foto: Radio Widin

Ab dem 6. März 2021 (heute Abend) um 21.00 Uhr treten in Rumänien restriktive Maßnahmen für Reisende aus Bulgarien in Kraft, das auf der Liste der sogenannten Länder aus der gelben Zone steht, informierte das Außenministerium. Einreisende, die einen bis zu 72 Stunden alten negativen PCR-Test vorweisen können, unterliegen einer 10-tägigen Quarantäne. Wenn der Aufenthalt bis zu drei Tage dauert und die Einreisenden einen negativen PCR-Test vorlegen können, der bis zu 72 Stunden vor der Einreise in Rumänien gemacht worden ist, brauchen sie keine Quarantäne anzutreten. Einreisende ohne negativen PCR-Test werden für 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Das Testergebnis kann auf Papier oder in einem elektronischem Dokument vorliegen, muss jedoch von einem autorisierten Labor ausgestellt werden und die Identifikationsdaten des Getesteten enthalten.
Für Kinder bis einschließlich drei Jahre sowie für Menschen, die in den letzten 90 Tagen erneut geimpft wurden oder eine Covid-19-Erkrankung überwunden haben, ist kein Test erforderlich.
Wichtig! Transitreisende aus Ländern der sogenannten gelben Zone, zu denen auch Bulgarien gehört, müssen ebenfalls einen negativen PCR-Test vorweisen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien steht hinsichtlich Innovationen EU-weit an vorletzter Stelle

Bulgarien gehört zu jenen EU-Ländern, die als „Innovatoren in Entwicklung“ eingestuft werden. Bei diesen Ländern werden nur minimale Fortschritte konstatiert , weist der Jahresbericht der Europäischen Union über die Innovationen aus. Bulgarien..

veröffentlicht am 22.06.21 um 11:47
Dr. Iwan Madscharow

Lediglich ein Fünftel der bulgarischen Ärzte gegen Covid-19 geimpft

„In Bulgarien gehört die Ärzteschaft zu jenen Schichten der Bevölkerung, die in Bezug auf die Corona-Impfung am wenigsten überzeugen und eher skeptisch eingestellt sind. Es ist unannehmbar, dass nur ein Fünftel der Ärzte geimpft ist .“ Das sagte..

veröffentlicht am 22.06.21 um 11:19

Sechs Parteien kommen mit Sicherheit ins neue Parlament

Drei Wochen vor den Parlamentswahlen besteht zwischen der Koalition GERB-SDS und der Partei „Es gibt ein solches Volk“ ein Unterschied von 1,5 Prozent Wählerstimmen, weist eine landesweite repräsentative Umfrage der Meinungsforschungsagentur..

veröffentlicht am 22.06.21 um 09:45