Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Noch keine anderen Corona-Mutationen in Bulgarien registriert

Prof. Dr. Todor Kantardschiew
Foto: Archiv BTA

„Über 85 Prozent des in Bulgarien diagnostizierten Coronavirus ist der britischen Mutation zuzuordnen“, äußerte für das Bulgarische Nationale Fernsehen Prof. Dr. Todor Kantardschiew, Direktor des Nationalen Zentrums für Infektions- und parasitäre Erkrankungen. Bislang seien die brasilianische, südafrikanische oder nigerianische Mutation noch nicht in Bulgarien aufgetreten. Der Experte versicherte, dass gegen diese Varianten die Impfungen wirksam seien. Bei der nigerianischen Mutation könne sogar ein milderer Krankheitsverlauf beobachtet werden. Prof. Dr. Kantardschiew kündigte an, dass bereits im Herbst eine neue Impfung notwendig werden könnte, falls die jetzige nicht gegen die neuen Coronavirus-Mutationen helfen sollte. Seiner Ansicht nach reiche ein Impfgang bei Patienten aus, die die Krankheit bereits überwunden haben.

mehr aus dieser Rubrik…

Grenzstelle Stanke Lisitschkowo

Impfstellen an Grenzstellen zu Nordmazedonien eröffnet

An den bulgarischen Grenzkontrollpunkten zu Nordmazedonien in der Nähe von Stanke Lisitschkowo und Slatarewo wurden zwei Impfzentren gegen Covid-19 eröffnet. Damit werde den Bürgern Nordmazedoniens mit bulgarischen Pässen und jenen mit einer..

veröffentlicht am 18.05.21 um 09:35

Corona: stetiger Rückgang Zahl aktiver Fälle

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 16.505 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 677 neue Covid-19-Fälle registriert, die 4,1 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 18.05.21 um 08:45

Baltschik lädt Feinschmecker zu abenteuerlicher „Trüffeljagd“ ein

Während der traditionelle Tourismus in Pandemiezeiten leidet, erlebt der alternative Tourismus einen Boom. Davon zeugt auch die neue Gourmet-Tour „Trüffeljagd“, die vom Bulgarischen Trüffelverband in der Nähe von Baltschik organisiert wird. Sie soll..

veröffentlicht am 18.05.21 um 08:20