Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nachfrage nach größeren Wohnungen gestiegen

Foto: Archiv

Um 5-6% seien die Preise für Wohnflächen in der Nähe von Großstädten gestiegen. Der Immobilienmarkt entwickele sich gut, erklärte in einem Interview für den BNR Dobromir Ganew, Vorsitzender der Nationalen Vereinigung „Immobilien“. 
Ihm zufolge konzentriert sich die Nachfrage derzeit auf größere Immobilien oder solche, die flexible Räume, größere Freiflächen wie Terrassen, Balkone, Loggien, einschließlich Erdgeschoss mit Grünflächen bieten. Gesucht werden auch Häuser und Grundstücke in der Nähe der Großstädte.
Nach Ansicht des Experten werde die Nachfrage nach dieser Art von Immobilien von der Pandemie bestimmt. Unter den neuen Bedingungen sei der Markt für Mietwohnungen und Büroflächen am stärksten betroffen.

mehr aus dieser Rubrik…

Erneut lange Warteschlangen an Grenze zu Griechenland

Die Warteschlangen mit PKWs, die über den Grenzkontrollpunkt Kulata nach Griechenland einreisen wollen, ist kilometerlang. Die Fahrzeuge werden vor der Grenze angehalten, um die Ansammlung von Menschenmassen zu vermeiden, berichtete die BTA. Der Verkehr..

veröffentlicht am 19.06.21 um 14:50

16 Kilogramm Heroin beschlagnahmt

16 kg Heroin wurden bei einer Operation der Direktion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität (GDBOP) und der Polizei von Kjustendil im Dorf Konjawo in Westbulgarien sichergestellt. Zwei Personen wurden festgenommen, eine von ihnen mit..

veröffentlicht am 19.06.21 um 14:40

Nationales Treffen von Schafzüchtern wartet mit alten Rezepten auf

Das Nationale Festival der Schafzüchter wird in der Nähe des Klosters Peter und Paul in der Nähe von Ljaskowez mit Ausstellungen von Tierzuchtwettbewerben und Präsentation alter Rezepte für die Herstellung von Salzlaken- und gelben Käse fortgesetzt. In..

veröffentlicht am 19.06.21 um 13:18