Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Differenzen in der Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“

Foto: BGNES

Die Koalition "Erhebe dich! Fratzen raus!“ distanziert sich von der Meinung des Ko-Vorsitzenden Nikolaj Hadzhigenow, erklärten die anderen zwei Vorsitzenden Maja Manolowa und Tatjana Dontschewa.
Zuvor hatte Nikolaj Hadzhigenow im Nationalfernsehen erklärt, dass er sofort bereit sei, Verhandlungen mit der BSP und sogar mit der DPS für die Bildung einer Regierung zu beginnen und sich sogar "als Minister zu opfern". 
Manolowa ist kategorisch gegen die Idee, Vereinbarung mit GERB und der DPS einzugehen und unterstrich, dass es keine Entscheidung der Koalition sein könne. "Wir verhandeln kategorisch nicht mit den Parteien aus dem Status quo“, erklärte Manolowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Treffen beim Präsidenten zur Covid-Situation

Bei einem Treffen mit Präsident Rumen Radew werden der amtierende Premierminister Stefan Janew und die entsprechenden Ressortminister die Bereitschaft zum Umgang mit einer möglichen vierten Covid-Welle diskutieren. Der Ministerpräsident warnte gestern von..

veröffentlicht am 06.08.21 um 07:30

Die Wettervorhersage für Freitag, den 6. August

Am Freitag wird ein frischer Nordwestwind in der Donauebene und der oberthrakischen Tiefebene für Abkühlung sorgen. Zunächst über den Westen und allmählich auch über ganz Bulgarien ziehen Regenwolken auf und es ist mit kurzweiligen Niederschlägen und..

veröffentlicht am 05.08.21 um 19:40

ITN gegen Vereinbarung, jedoch für Fortsetzung von Dialog

Die Gewinnerpartei bei den letzten Parlamentswahlen “Es gibt ein solches Volk” (ITN) will keine Vereinbarung mit den Parlamentsfraktionen unterzeichnen, auf deren Unterstützung sie bei der Abstimmung über das neue Kabinett hofft. Sie sei jedoch bereit, die..

veröffentlicht am 05.08.21 um 14:59