Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Differenzen in der Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“

Foto: BGNES

Die Koalition "Erhebe dich! Fratzen raus!“ distanziert sich von der Meinung des Ko-Vorsitzenden Nikolaj Hadzhigenow, erklärten die anderen zwei Vorsitzenden Maja Manolowa und Tatjana Dontschewa.
Zuvor hatte Nikolaj Hadzhigenow im Nationalfernsehen erklärt, dass er sofort bereit sei, Verhandlungen mit der BSP und sogar mit der DPS für die Bildung einer Regierung zu beginnen und sich sogar "als Minister zu opfern". 
Manolowa ist kategorisch gegen die Idee, Vereinbarung mit GERB und der DPS einzugehen und unterstrich, dass es keine Entscheidung der Koalition sein könne. "Wir verhandeln kategorisch nicht mit den Parteien aus dem Status quo“, erklärte Manolowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Ponor-Gebirge

Wettervorhersage für Freitag

Am Freitag, den 30. Juli, wird es sonnig und heiß bleiben. Am Nachmittag sind in Westbulgarien Wolkenbildungen zu erwarten; es wird jedoch nur in den Gebirgsregionen vereinzelt zu Regenschauern kommen. Die Lufttemperaturen werden erneut..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:45

Appellationsgericht: Schloss Wrana gehört Simeon Sachskoburgotski

Das Schloss am Stadtrand von Sofia, Wrana, gehört dem ehemaligen Ministerpräsidenten Simeon Sachskoburgotski (Simeon von Sachsen, Coburg und Gotha) und seiner Schwester Maria-Louisa, hat das Appellationsgericht in Sofia entschieden. Damit wurde die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:37

ITN und BSP einer Meinung zur Justizreform

"Es gibt ein solches Volk" (ITN) und die "BSP für Bulgarien" haben eine völlige Übereinstimmung ihrer Programme im Bereich der Justizreform festgestellt. Diesbezüglich sagte der Abgeordnete Krum Sarkow von der BSP, dass die Fragen der Justizreform, die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:25