Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

In Bulgarien wurden keine brasilianischen und südafrikanischen Covid-19-Stämme nachgewiesen

Foto: Nationales Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten

In der ersten Aprilwoche wurde bei fast allen 365 im Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten (NZIP) zur Untersuchung eingereichten Proben die britische Covid-Variante festgestellt. Wie Maria Nikolowa vom NZIP für Nova TV präzisierte, seien in Bulgarien bisher weder die südafrikanische noch die brasilianische Variante des Virus festgestellt worden. Sie fügte hinzu, dass bei der berüchtigten rumänischen Mutation das Virus sich stärker an die Zellen bindet, was in gewisser Weise die Antikörper, die wir gegen die alte Variante gebildet haben, etwas beeinträchtigt. Die Schutzfunktion von Impfstoffen gegen aggressivere Stämme würde die Menschen vor einem schweren Verlauf der Krankheit schützen, glaubt Maria Nikolowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Black Box vom abgestürzten Kampfflugzeug MiG-29 immer noch in Bulgarien

Die Blackbox des am 9. Juni dieses Jahres im Schwarzen Meer abgestürzten Kampfflugzeugs MiG-29 befindet sich noch immer in Bulgarien. Das bestätigte der stellvertretende Verteidigungschef, Generalleutnant Zanko Stojkow. Anfang dieses Monats teilte das..

veröffentlicht am 30.07.21 um 14:49

Flughafen Sofia eröffnet Corona-Labor für Reisende

Das Corona-Labor wird in wenigen Tagen seine Türen am Terminal 2 des Flughafens Sofia öffnen. Alle Reisende können PCR-, Antigen-Schnelltests und andere Tests durchführen. Die Ergebnisse der PCR-Tests sollen innerhalb von 2 Stunden vorliegen und..

veröffentlicht am 30.07.21 um 14:10

Wähler sollen über Wahlform entscheiden

Die GERB-Partei legte ein Projekt zur Änderung des Wahlgesetzes und zur Rückkehr zur gemischten Form der Stimmabgabe mit Papierstimmzetteln und Wahlgeräten vor. Das teilte der GERB-Abgeordnete Radomir Tscholakow auf einer Pressekonferenz im..

veröffentlicht am 30.07.21 um 13:05