Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

In Bulgarien wurden keine brasilianischen und südafrikanischen Covid-19-Stämme nachgewiesen

Foto: Nationales Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten

In der ersten Aprilwoche wurde bei fast allen 365 im Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten (NZIP) zur Untersuchung eingereichten Proben die britische Covid-Variante festgestellt. Wie Maria Nikolowa vom NZIP für Nova TV präzisierte, seien in Bulgarien bisher weder die südafrikanische noch die brasilianische Variante des Virus festgestellt worden. Sie fügte hinzu, dass bei der berüchtigten rumänischen Mutation das Virus sich stärker an die Zellen bindet, was in gewisser Weise die Antikörper, die wir gegen die alte Variante gebildet haben, etwas beeinträchtigt. Die Schutzfunktion von Impfstoffen gegen aggressivere Stämme würde die Menschen vor einem schweren Verlauf der Krankheit schützen, glaubt Maria Nikolowa.