Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erdbeben erschüttert Griechenland

Foto: Archiv

In den heutigen Morgenstunden wurde in Griechenland ein Erbeben der Stärke 4,2 nach der Richterskala registriert, informierte das Seismologisches Zentrum Europa-Mittelmeer (EMSC), zitiert von BGNES.

Das Epizentrum des Bebens befand sich in einer Tiefe von 5 Kilometern, 90 Kilometer westlich der Stadt Patras und 11 Kilometer südlich von der Insel Ithaka entfernt.

Es liegen keine Meldungen über Opfer und Zerstörungen vor.

mehr aus dieser Rubrik…

Neuer Protest vor der Gerichtskammer

Der heutige Protest der Initiative „Gerechtigkeit für alle“ ist auch gegen die Wahl von Valentina Madscharowa zur ständigen Chefin der Sonderstaatsanwaltschaft gerichtet. 

veröffentlicht am 23.06.21 um 19:36

Unternehmer und Bürger bestehen auf Öffnung von Ilinden-Exohi

Heute Abend haben sich Bürger auf der Verkehrsstraße Goze Deltschew-Drama zu einem Protest eingefunden. Grund für ihre Unzufriedenheit ist der geschlossene Grenzkontrollpunkt „Ilinden-Exohi“. Nachdem die Versuche regionaler Behörden in beiden..

veröffentlicht am 23.06.21 um 19:13

Bulgarische Geflügelzucht vor dem Bankrott

Die industrielle Geflügelzucht in Bulgarien steckt in der Krise. Sollten keine dringenden Maßnahmen ergriffen werden, drohen Massenpleiten, mahnen Branchenvertreter. Grund für das Problem ist zum einen, dass die Einkaufspreise von Eiern und..

veröffentlicht am 23.06.21 um 17:32