Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erdbeben erschüttert Griechenland

Foto: Archiv

In den heutigen Morgenstunden wurde in Griechenland ein Erbeben der Stärke 4,2 nach der Richterskala registriert, informierte das Seismologisches Zentrum Europa-Mittelmeer (EMSC), zitiert von BGNES.

Das Epizentrum des Bebens befand sich in einer Tiefe von 5 Kilometern, 90 Kilometer westlich der Stadt Patras und 11 Kilometer südlich von der Insel Ithaka entfernt.

Es liegen keine Meldungen über Opfer und Zerstörungen vor.

mehr aus dieser Rubrik…

Stefan Janew

Premier Janew und der Nationale Gemeindeverband besprechen die anstehenden Wahlen

Die Abhaltung freier, fairer und demokratischer Wahlen wird eines der Themen während des heutigen Treffens zwischen Premierminister Stefan Janew und Vertretern des Nationalen Gemeindeverbandes sein , teilte der Pressedienst der Regierung mit. Bei dem..

veröffentlicht am 22.06.21 um 08:20
Georgi Panajotow

Verteidigungsminister: Blackbox der abgestürzten MiG könnte gefunden werden

Es besteht Hoffnung, dass die Blackbox des über dem Schwarzen Meer bei Schabla abgestürzten Kampfjets MiG-29 gefunden wird. Das gab Verteidigungsminister Georgi Panajotow bekannt. Am 9. Juni ist Major Valentin Terziew während eines Trainingsfluges..

veröffentlicht am 21.06.21 um 19:25

Kinder ab 12 können eine Impfung gegen Covid-19 erhalten

Kinder ab 12 Jahre können laut dem Gesundheitsministerium mit dem Impfstoff von „Pfizer-Biontech“ gegen Covid-19 geimpft werden. Die Impfung wird mit einer von den Eltern ausgefüllten Einverständniserklärung durchgeführt. Bei einem Treffen mit der..

veröffentlicht am 21.06.21 um 18:53