Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Behörden erörtern zusätzliche Lockerung der Maßnahmen

Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow
Foto: Archiv BGNES

„Der Anteil der Corona-Infizierten sinkt, so dass eine weitere Lockerung der Einschränkungsmaßnahmen in Erwägung gezogen wird“, informierte Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow bei einem Besuch des Klosters „Hl. Petka“ beim Dorf Muldawa, Bistum Plowdiw. Eine Aufnahme des Besuches wurde in die Facebook-Seite des Ministerpräsidenten Bojko Borissow gestellt.

Prof. Angelow nannte jedoch nicht, welche Maßnahmen konkret gelockert werden sollen. Seiner Ansicht nach deute der Rückgang der Corona-Zahlen darauf hin, dass die Maßnahmen effektiv gewesen seien. Falls die Tendenz beibehalten werden sollte, soll eine weitere Lockerung der epidemiologischen Maßnahmen folgen, stellte der Gesundheitsminister in Aussicht.

mehr aus dieser Rubrik…

Finanzminister Assen Wassilew

Gewerkschaften und Arbeitgeber stimmen Haushaltsänderungen zu

Der Nationale Dreiseitenrat hat über künftige Änderungen im Staatshaushalt für 2021 beraten. Das Kabinett schlägt vor, die Renten ab dem 1. Oktober um 12,5 Prozent zu erhöhen. „ Die Anhebung werde die Finanzen des Landes nicht gefährden und..

veröffentlicht am 26.07.21 um 13:37

Bulgarien schränkt Einreise aus Malta, Andorra und Georgien ein

Ab 26. Juli schließt Bulgarien aufgrund der sich verschlechternden Seuchenlage in den drei Ländern seine Grenzen für Einreisende aus Malta, Andorra und Georgien. Soche Beschränkung gelten bereits für Großbritannien, Spanien, Zypern und Kuwait...

veröffentlicht am 26.07.21 um 09:45

Corona: in drei Bezirksstädten mehr Neuinfektionen, als in Sofia

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 8.650 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 57 neue Covid-19-Fälle registriert, die 0,66 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 26.07.21 um 08:50