Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB wird Kabinett vorschlagen

Vizepremier Tomislaw Dontschew (l.)
Foto: BGNES

Die GERB-Partei wird ein Kabinett vorschlagen, auch wenn die Chancen sehr gering sind, dass es von der nötigen Mehrheit der Abgeordneten unterstützt wird, teilte auf einer Pressekonferenz im Parteisitz Vizepremierminister Tomislaw Dontschew mit. Obwohl die GERB-Partei die Parlamentswahlen am 4. April gewonnen hatte, hat sie kaum Chancen auf eine Regierungsbildung, da die übrigen Parteien und Koalitionen bisher eine Unterstützung abgelehnt haben. „Wir haben unsere Entscheidungen getroffen und werden der Prozedur laut Verfassung folgen“, erklärte der Vizepremier. Seinen Worten nach sei die GERB-Partei verpflichtet, ein Kabinett vorzuschlagen, das „ab dem ersten Tag arbeitsfähig ist, die Probleme lösen und seine Ziele verfolgen kann“.


mehr aus dieser Rubrik…

Regierung billigt aktualisierten Haushaltsentwurf

Die geschäftsführende Regierung genehmigte das Projekt zur Aktualisierung des Staatshaushalts und der Haushalte der staatlichen Sozialversicherung und der Krankenkasse . Anfang dieser Woche wurde die Neufassung der wichtigsten Finanzgesetze auch von den..

veröffentlicht am 29.07.21 um 18:37

Konfrontation bei der Kabinettsbildung

Nachdem die erste politische Kraft im Parlament „Es gibt ein solches Volk“ von Slawi Trifonow, „Demokratisches Bulgarien“ und „Erhebe dich! Wir kommen“ sich einen Schlagabtausch lieferten, werden laut Trifonows Partei Neuwahlen immer wahrscheinlicher...

veröffentlicht am 29.07.21 um 16:46

Fünf Menschen haben die Chance für zweites Leben bekommen

Fünf Menschen erhielten nach einer Transplantation die Chance auf ein zweites Leben. Der Spender ist ein 15-jähriger Jugendlicher aus Plowdiw, der für Hirntod erklärt wurde. Im Alexandrowska-Krankenhaus in Sofia wurden zwei erfolgreiche..

veröffentlicht am 29.07.21 um 14:54