Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

EU-Gerichtshof: Bulgarisches Kind mit zwei Müttern hat Anspruch auf einen Ausweis

Juliane Kokott
Foto: euractiv.com

Bulgarien muss Ausweispapiere für ein Kind mit zwei Müttern ausstellen, die in gleichgeschlechtlicher Ehe leben. So lautet die Stellungnahme von Juliane Kokott, Generalanwältin am Gerichtshof der Europäischen Union. Es geht um die Ehe und das Kind einer britischen und einer bulgarischen Frau, die in Spanien anerkannt sind, wo das Paar lebt. Die bulgarischen Behörden jedoch weigerten sich, zwei Mütter in der Geburtsurkunde des Kindes einzutragen.

In diesem Fall gibt der Europäische Gerichtshof nur eine Stellungnahme ab, kann Bulgarien jedoch nicht zwingen, die Ehe oder die Elternrechte über das Kind anzuerkennen.

mehr aus dieser Rubrik…

429 neue Covid-19-Fälle in vergangenen 24 Stunden

429 sind die neuen Fälle von Coronavirus im Land in den letzten 24 Stunden , verglichen mit 462 vom Vortag. 2% der 20.868 entnommenen Proben sind positiv, weist das Einheitliche Informationsportal. Die meisten neuen Covid-Fälle sind in Sofia (105), gefolgt..

veröffentlicht am 05.08.21 um 08:53

Fotoausstellung Memento Vivere

Memento Vivere (Erinnere dich daran, dass du lebst) ist die vierte Ausstellung im Programm des Fotofestivals "PhotoFactory", das heute im im ehemaligen Zarenpalast am Alexander-I-Platz eröffnet wird. Zum ersten Mal vereint es die Werke von..

veröffentlicht am 05.08.21 um 07:30

Wettervorhersage für Donnerstag, den 5. August

Am Donnerstag wird es überwiegend sonnig sein. Am Nachmittag ziehen im Westen Regenwolken auf und es ist in einigen Regionen mit Regen zu rechnen. Es gibt Bedingungen für Hagel. Die Tagestemperaturen steigen und es wird sehr heiß sein mit..

veröffentlicht am 04.08.21 um 19:45