Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Parlamentsdebatte über Revisionsausschuss

| aktualisiert am 16.04.21 um 08:25
Foto: BGNES

Die heutige erste ordentliche Sitzung der 45. Volksversammlung sollte mit einer Anhörung von Premier Bojko Borissow zum Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit sowie zur Schaffung eines Ausschusses für die Überprüfung der Führung seines Kabinetts beginnen. Wie Borissow jedoch bekannt gab, sei er im Urlaub, um ein Kabinett zusammenzustellen. Der Entwurf des Wiederaufbauplans werde dem Parlament vorgelegt werden, so dass sich die neuen Abgeordneten informieren und entscheiden können, ob sie ihn verabschieden, sagte Borissow.

Als Tagesordnungspunkt bleibt die Bildung eines Ausschusses für die Überprüfung der Führung des Kabinetts von Bojko Borissow. Die Entscheidung wurde gestern während des Präsidentenrates im Parlament getroffen und von der Vorsitzenden der Parlamentsfraktion „Erhebe dich! Fratzen raus!“, Maja Manolowa, bekräftigt.
Es stehen auch Debatten über die Bildung der ersten drei Ausschüsse im neuen Parlament an - für Justiz, Gesundheitsfürsorge und Staatshaushalt.

mehr aus dieser Rubrik…

Auslandsbulgaren unterstützen ihre in Bulgarien verbliebenen Angehörigen immer weniger

Um das Fünffache habe sich das Geld, das bulgarische Auswanderer  aus dem Ausland an ihre Familien in Bulgarien im Zeitraum Januar-April im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres geschickt haben, verringert. Der bulgarischen Nationalbank..

veröffentlicht am 18.06.21 um 14:44
Jordanka Fandakowa

Sofioter Bürgermeisterin fordert Garantien für Finanzierung des U-Bahn-Ausbaus

Die Sofioter Oberbürgermeisterin Jordanka Fandakowa hat von der Übergangsregierung eine Garantie dafür verlangt, dass die europäischen Mittel für den Ausbau der U-Bahn in die Stadtteile „Lewski“ und „Slatina“ bereitgestellt werden. Es ist vorgesehen,..

veröffentlicht am 18.06.21 um 14:08
Nikolaj Kokinow

Ehemalige Staatsanwälte zur Vernehmung vorgeladen

Der ehemalige Staatsanwalt der Stadt Sofia, Nikolaj Kokinow, und der ehemalige stellvertretende Generalstaatsanwalt Bojko Najdenow sind unter den früheren hochrangigen Richtern, die von der Polizei zur Vernehmung vorgeladen wurden. Sie werden zu..

veröffentlicht am 18.06.21 um 13:03