Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Ekaterina Sachariewa nimmt an der Sitzung des EU-Rates für auswärtige Angelegenheiten teil

Foto: BGNES

Die scheidende stellvertretende Ministerpräsidentin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa wird heute an einem informellen Treffen des EU-Rates für auswärtige Angelegenheiten per Videokonferenz teilnehmen, teilte das Außenministerium mit.

Zu den Hauptdiskussionsthemen gehören der Konflikt in der Ostukraine und die massive Konzentration russischer Streitkräfte und Militärausrüstung an der Grenze zur Ukraine und auf der Krim-Halbinsel. Eine Videokonferenz dazu ist mit dem ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba geplant.

Auf der Tagesordnung des Treffens steht ferner die Lage in Äthiopien und insbesondere in der Provinz Tigray. Die EU-Außenminister sollen auch über Georgien, Myanmar, den Iran und die Beziehungen zu Indien diskutieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Gewerkschaften bestehen auf generell niedrigere Mehrwertsteuer

Der Rat für trilaterale Zusammenarbeit konnte sich nicht auf eine Verlängerung der differenzierten Mehrwertsteuer bis zum Ende der Pandemie einigen. Die Übergangsregierung visiert eine Mehrwertsteuer von 9 Prozent für Nahrungsmittel,..

veröffentlicht am 06.12.21 um 13:47
Dimitar Radew

BNB-Gouverneur: Beitritt zum Euro wird Einkommen der Bulgaren anheben

Im Jahr 2022 wird die Inflation in Bulgarien unter Kontrolle gebracht. Das prognostizierte der Gouverneur der Bulgarischen Nationalbank BNB Dimitar Radew gegenüber dem Fernsehsender bTV. Der Beitritt zur Eurozone wird die Einkommen erhöhen. Es..

veröffentlicht am 06.12.21 um 13:32
Petjo Blaskow

Oppositionszeitung erklärt zivilen Ungehorsam

Die Redaktion der Zeitung „Trud“ erklärt zivilen Ungehorsam. Das teilte ihr Chefredakteur Petjo Blaskow mit. Dazu ist es gekommen, nachdem die Polizei und der Bezirksverwalter auf Forderung des Kulturministeriums in der Redaktion eingetroffen sind, um..

veröffentlicht am 06.12.21 um 12:41
Подкасти от БНР