Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Rossenez nach Protesten endgültig zum Strand erklärt

Foto: BGNES

Der Küstenstreifen von Rossenez am Schwarzen Meer, das ca. 15 km von Burgas entfernt liegt, ist nach Massenprotesten im letzten Sommer offiziell zum Strand erklärt worden. Das gab Dimiter Najdenow, Abgeordneter der Partei „Demokratisches Bulgarien“ unter Berufung des Gerichtsbeschlusses bekannt. Er fügte hinzu, dass die Entscheidung endgültig sei, eine staatliche Eigentumsurkunde ausgestellt und der Streifen vom Tourismusministerium kategorisiert werden müsse. Nach Protesten im vergangenen Sommer stellte eine Inspektion durch die Staatsanwaltschaft fest, dass in der Umgebung von Rossenez gesetzwidrig ein zweistöckiges Gebäude und ein Hafen, Eigentum des Ehrenvorsitzenden der Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS), Achmed Dogan, gebaut worden sind und der Zugang der Bürger zum Strand unrechtmässig verhindert wird.   

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien bittet Moldawien um Hilfe bei der Untersuchung illegaler Transplantationen

Bulgariens Generaldirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität untersucht 14 Transplantationen, die im Lozenetz-Krankenhaus in Sofia durchgeführt wurden . Bulgarien habe die moldauischen Behörden in dem Fall um Hilfe gebeten, da die..

veröffentlicht am 24.06.21 um 12:25

Bulgarische Militärs aus Afghanistan abgezogen

Das letzte bulgarische Kontingent, das sich an der NATO-Mission „Resolute Support“ beteiligte, ist am 24. Juni aus Afghanistan zurückgekehrt. Seit dem 20. März 2021 hatte das 42. Bulgarische Militärkontingent, bestehend aus 120 Mann, den Stützpunkt..

veröffentlicht am 24.06.21 um 11:40

Aufträge für Masken, Medikamenten und Atemgeräten unter die Lupe genommen

Die Ergebnisse der Inspektion im Zusammenhang mit den Aufträgen für Atemschutzgeräten, Masken und Medikamenten, die für den Zeitraum des epidemiologischen Notstands aus China gekauft wurden, wurden der Staatsanwaltschaft übergeben. Dies teilte der..

veröffentlicht am 24.06.21 um 10:35