Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB ruft Gericht wegen dem vom Parlament gebilligtem Moratorium an

Dessislawa Atanassowa
Foto: BGNES

Die Vorsitzende der Parlamentsfraktion der GERB-Partei Dessislawa Atanassowa gab bekannt, dass sie das Verfassungsgericht um eine Auslegungsentscheidung zum Moratorium bitten werden, welches heute von der Volksversammlung gebilligt wurde. Die Partei wird das Gericht auch anrufen, das von den Abgeordneten verhängte Verbot für verfassungswidrig zu erklären.

„Diese Entscheidung betrifft Bereiche des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens und wurde ohne die Kenntnis getroffen, welche Konsequenzen sie haben wird“, wurde Dessislawa Atanassowa von BGNES zitiert.
Wir erinnern Sie daran, dass das Parlament ein Verbot für die von der zurückgetretenen Regierung vergebenen Konzessionen und vorgenommenen Ernennungen von Beamten verhängt hat.


mehr aus dieser Rubrik…

Wirtschaftsministerium stellt Veruntreuung in hohem Maße bei Stauseen fest

Stauseen seien zu fünf Mal teureren Preisen als die Marktpreise renoviert worden , teilte Wirtschaftsminister Kiril Petkow nach der Inspektion von drei Stauseen in den Bezirken Sliwen und Lowetsch mit. Die Stauseen seien zudem leer und mit Gras bedeckt...

veröffentlicht am 14.06.21 um 16:04

Rumen Radew: Technologische Einheit von NATO garantiere Sicherheit

Ein Schlüsselfaktor für die Sicherheit aller NATO-Staaten sei die Einheit, sagte Präsident Rumen Radew bei seiner Ankunft zum Gipfel des Bündnisses in Brüssel. Der Nato-Entwicklungsplan bis 2030 setze hohe Ziele, so das Staatsoberhaupt. Er brachte..

veröffentlicht am 14.06.21 um 14:46

Impfung in Tourismusbranche bleibt Beschäftigten überlassen

Die Impfung sei völlig freiwillig und die Arbeitgeber nicht  verpflichtet, ihre Mitarbeiter impfen zu lassen und Druck auf sie auszuüben , wurde vom Tourismusministerium erklärt. Grund für die Erklärung seien Spekulationen im Zusammenhang mit der..

veröffentlicht am 14.06.21 um 13:30