Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB-Aktivisten protestierten in Alepu

Maja Manolowa am Strand von Alepu
Foto: Archiv

Mit Rufen „Maja raus!“ haben sich Anhänger und Vertreter von GERB in Primorsko und Burgas, darunter auch der Bürgermeister von Burgas Dimitar Nikolow, am Strand von Alepu versammelt, wo eine umstrittene Stützmauer gebaut wird, berichtete BNR Burgas. „Ist dies das neue Hotel von Maja Manolowa?“, fragten sie während einer Online-Sendung auf Facebook.

Dieser Tage wurde bekannt, dass das Hotel, das zur Stützmauer gegen einen angeblichen Erdrutsch erklärt wurde, einen neuen Besitzer hat. Sein Bruder ist Mitglied der Partei „Erhebe dich.BG!“ von Maja Manolowa. Manolowa, die Vorsitzende der Parlamentsfraktion „Erhebe dich! Fratzen raus!“ ist, hat sich vom Bau distanziert und seinen Abriss verlangt. Sie erklärte, der neue Investor sei Gemeinderatsmitglied einer anderen Partei.