Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien gedenkt in Skopje an 118. Todestag von Goze Deltschew

Foto: Außenministerium

Traditionell haben Vertreter der bulgarischen Botschaft in Nordmazedonien am 4. Mai 2021 den 118. Todestag des bulgarischen Freiheitskämpfers Goze Deltschew an seinem Grab in der Kirche „Heiliger Erlöser“ in Skopje begangen.

In seiner Rede betonte Botschafter Angel Angelow: „Goze Deltschew hat sein Leben für die Freiheit seiner Brüder geopfert und bleibt trotz aller Wirren in unserem schweren Schicksal ein strahlendes Symbol für selbstlose Opferbereitschaft, gemeinsame Geschichte und gemeinsame europäische Zukunft Bulgariens und Nordmazedoniens.“

Goze Deltschew ist einer der bedeutendsten bulgarischen Revolutionäre. Er war Führer und Ideologe der Bulgarischen Makedonisch-Adrianopeler Revolutionären Komitees, die später in Innere Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Organisation umbenannt wurden.